Rambutan

Stachelige Schale, aromatischer Kern - Trotz oder gerade wegen ihres exotischen Aussehens besticht die Rambutan durch ihr auffallendes Äußeres. Das Erscheinungsbild brachte ihr auch übersetzt den Namen ,,haarige Litschi" ein, denn die 30g bis 60g schwere Frucht ist von weichen, roten, gelben oder hellgrünen Stacheln umgeben und verleiht ihr ein behaartes Äußeres.

 

Geschmack

Das Fruchtfleisch der Rambutan riecht exotisch und schmeckt erfrischend süß, süßsäuerlich oder säuerlich.

 

Lieferländer

Geschätzt beträgt die Weltproduktion von Rambutan 2 Mio t. Thailand, Malaysia und Indonesien übernehmen rund 80% davon. Rambutan wird ganzjährig in kleinen Mengen aus Vietnam, Thailand und Indonesien importiert.

 

Lagerung

Rambutan ist im Kühlschrank in einem perforierten Plastikbeutel ungefähr 5 bis 7 Tage haltbar. Um die Haltbarkeit auf 2 Wochen zu verlängern, sollte die Frucht bei einer Temperatur von 10°C bis 12°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 90%-95% gelagert werden.

 

Inhaltsstoffe

Rambutan enthält circa 18% Kohlenhydrate und erwähnenswerte Mengen von Calcium, Eisen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Vitamin B und C.

 

Besondere Info

> beliebtes Frischobst in Erzeugerländern

> Mithilfe von Druck zwischen Zeigefinger und Daumen, oder durch Einschneiden lässt sich die Frucht öffnen

> Verarbeitung zu : Desserts, Eiscreme, Kompott, Konfitüren oder Cocktails

Direkt bestellen

Ansprechpartner

Renate Boothe

Yvonne Zaiss

Angelika Nitsche

Helena Müller

Michaela Müller

Ingmar Schreiber

Bernd Wemlinger